VinziRast-Weihnachtskarten

Kunstwerke aus der VinziRast-Malwerkstatt bilden die Grundlage für diese VinziRast-Weihnachtskarten, die unser ehrenamtlicher Grafiker Gustav Assem für uns gestaltet hat.
Wählen Sie aus drei verschiedenen Motiven und beschenken Sie Ihre Familie, Freunde, Kolleg*innen, Geschäftpartner*innen und Kund*innen.
Eine kleine Geste mit großer Wirkung! Dankeschön!

Erhältlich ab sofort in allen VinziRast-Projekten. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!
Gerne auch mit individuellem Text innen in der Karte - ab einer Bestellmenge von 50 Stk.

Wie wäre es, dieses Jahr Ihre Kund*innen oder Geschäftspartner mit einer Spende an die VinziRast zu beschenken?
Auch dies könenn wir gerne in Form dieser Karten für Sie umsetzen. Kontaktieren Sie uns gerne, wir finden die für Sie passende, individuelle Lösung!

Kontakt: Elena Osenstetter, 0660-2442237 | e.osenstetter(at)vinzirast.at


News

10. bis 23. Dezember 2022 | Mo-Fr 14 bis 18 Uhr, Sa-So 10-18 Uhr

VinziRast-mittendrin, Lackierergasse 10, 1090 Wien

Weiterlesen »

Wir suchen ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die gerne früh morgens tätig sind und das Frühstück für unsere Notschlafstellen-Gäste zubereiten.

 

Weiterlesen »

Mit und für Menschen zu arbeiten war für mich immer eine Herzensangelegenheit.

Weiterlesen »

„Elsies Reise durch die VinziRast“

Zum 15-jährigen Jubiläum der VinziRast zeigt dieses Buch die Vielfalt der Organisation auf sehr berührender Weise.

Elsie Herberstein, die Illustratorin und Autorin: „Mitte der 1990-Jahre lernte ich erstmals Obdachlose in Paris kennen. Diese Menschen, die ich vorher in meinem Alltag nie getroffen habe, faszinierten mich. Als meine Tante Cecily Corti 2003 die VinziRast in Wien gründete, hat es mich wieder zu ihnen hingezogen. Ganz besonders vor Eröffnung von VinziRast-mittendrin. Das ganze Haus vibrierte von Handwerkern, die mit Hilfe von Studierenden und obdachlosen Menschen aus der VinziRast-Notschlafstelle die letzten Handgriffe erledigten. Diese Lebendigkeit wollte ich einfangen. Ich habe begonnen zu skizzieren und konnte nicht mehr aufhören. Ein Bleistift und ein Blatt Papier genügen, um etwas mit anderen zu teilen. Zeichnen hat etwas Intimes, Spielerisches, Entspanntes und es führt in die Kindheit zurück. Die Arbeit in den VinziRast-Einrichtungen habe ich wie eine Reise empfunden. Diese Reise hat Gestalt angenommen in diesem Buch – nicht nur durch meine Arbeit, sondern vor allem durch die Menschen, denen ich begegnet bin.“

Zu bestellen im Falter-Shop shop.falter.at/elsies-reise-durch-die-vinzirast.html
oder im Büro von VinziRast-mittendrin erhältlich