VinziRast-Notschlafstelle

Lebensraum

VinziRast-Notschlafstelle

© VinziRast

Unser Aufenthaltsraum – ein sperriges Wort für einen Raum, der so viel kann und sich allen öffnet. Wir lieben diesen Raum! Hier kochen wunderbare, freundliche, lachende, ehrenamtliche Menschen täglich bis zu 70 Abendessen. Unsere Gäste genießen vielleicht die erste warme Mahlzeit des Tages. Wakil, Gast in der Notschlafstelle, macht hier das Frühstück ab 6 Uhr. Und räumt nachher perfekt auf. Neu: Christine, die Hausleiterin, lädt seit April täglich um 14 Uhr zum Kaffeekränzchen, das die HausbewohnerInnen nicht mehr missen wollen. In diesem Raum findet die Schreibwerkstatt statt, die so gut ist, dass aus den Texten sogar ein Buch entstanden ist – unter der Leitung der Schriftstellerin Renate WelshRabady. Irmi Novak, die bei jedem ein Maltalent findet, sei es auch noch so klein, veranstaltet hier ihre monatliche Malwerkstatt. Musiker spielen auf, Geburtstage werden gefeiert, Weihnachtsgeschenke verteilt, jeden Abend von Susanne und ihrer UNO-Runde UNO gespielt. Hier reden oder schweigen müde Menschen, die den ganzen Tag auf der Straße waren. Es tagt das Leitungsteam in diesem Raum, hier gibt’s Party, QiGong, Trommelrunden, es wird gelacht, geseufzt, schultergeklopft, umarmt, gerempelt, aufgeräumt, abgeräumt, Geschirr gewaschen, Blumen gegossen und und und. Ein Lebensraum könnte man sagen.

Aktuelles

Mit der VinziRast-Weihnachtskarte kann man vieles bewirken: Durch den Erwerb dieser Weihnachtskarten gegen eine Spende kommt diese Spende direkt jenen...

Weiterlesen »

Stofftaschen und -rucksäcke, Tabletts, Schürzen, Kistln, Topflappen, Holz-Spielzeug und Holz-Spiele, Lavendel-Sackerl, Weihnachtsschmuck und, und, und...

Weiterlesen »

Die „Koffergeschichten“ erzählen von verlorenen Taschen vergessener Menschen. Jacqueline Kornmüller besuchte im letzten Sommer die...

Weiterlesen »