© Homolka

Bilder im Kopf

Seit Juli 2016 betreue ich als Diplomsozialarbeiterin VinziRast-Home, eine Wohngemeinschaft für acht anerkannte Flüchtlinge.
Geben Sie dir die Hand? Oder: Du und acht syrische Männer? Dass ich für VinziRast-Home zuständig bin, löst bei vielen, denen ich davon erzähle, bestimmte Bilder und Fragen aus. Nach den schlimmen Ereignissen in Köln spukt in unseren Köpfen das Bild herum, dass muslimische Männer ein Problem für Frauen sind. Ich habe ein Jahr im Nahen Osten verbracht und dort auch negative Erfahrungen gemacht. Ich verstehe, dass man solche Vorstellungen hat. Aber im VinziRast-Home ist die Realität so: Jeder Bewohner begrüßt mich erfreut, höflich und respektvoll, meine Entscheidungen werden akzeptiert. Wenn ich nach einer Besprechung vom Tisch aufstehe, stehen alle auf. Mir einen arabischen Kaffee zu kochen ist für sie Ehrensache. Es ist gut zu erfahren, dass die Realität nicht den Erwartungen entsprechen muss.

Aktuelles

Über die Aktion „Gemeinsam umverteilen – Gutscheine weiterschenken“ sollen die Wiener Restaurantgutscheine an bedürftige Menschen weitergegeben...

Weiterlesen »

Unter dem Motto "Ein Zuhause sichern" haben wir auf Facebook eine Spendensammelaktion gestartet.

Hier weiterlesen und mehr erfahren...

Weiterlesen »

Ab Freitag 15. Mai, ist unser Lokal mittendrin endlich auch wieder für "bleibende" Gäste geöffnet: Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 23.00 Uhr.

Weiterlesen »