Mittendrin 36 - Nächstenliebe 2.0

Nächstenliebe 2.0

Nächstenliebe ist wie ein Funke. Sie springt über, oft als kleine Geste, vom einen zum anderen. Und manchmal ...

... müssen wir sie wieder zum Leben erwecken, wenn die Umstände des Alltags mutlos machen und wir übersehen, dass es immer etwas gibt, was wir tun können.


Wir wollen in Erinnerung rufen, was Nächstenliebe sein kann und wie sie zu einem solidarischen Miteinander beiträgt. Denn die Liebe zum Nächsten ist nicht nur ein Gefühl oder ein verstaubter moralischer Begriff und schon gar keine Selbstverständlichkeit. Sie ist eine Praxis. Unser Bemühen, miteinander in Beziehung zu sein, füreinander da zu sein, ist ein Ausdruck der Nächstenliebe.

Renate Hornstein

P. S. Dieser Link führt zur neuesten Ausgabe der Mittendrin-Zeitung unter dem Motto Nächstenliebe 2.0!

Aktuelles

Renate Welsh fotografiert von Renate Hornstein

Renate Welsh, ihres Zeichens langjährige Leiterin der VinziRast-Schreibwerkstatt, lädt zusammen mit dem INNER WHEEL CLUB Wien ein

Weiterlesen »
Deutschlehrer:innen gesucht!

Ja, wir suchen Zeitspender:innen, die im Deutschunterricht des Projekts VinziRast-Chance mit geflüchteten Menschen niederschwellig Deutsch lernen und…

Weiterlesen »
Wenn der Bundespräsident DANKE sagt

… dann kann Saeed Al Ahmad, Schüler am Abendgymnasium und Freiwilliger in der VinziRast-Notschlafstelle wirklich stolz sein.

Weiterlesen »