© Homolka

Männer mittendrin

Pirmin ist als Küchenhelfer im Lokal „mittendrin“ angestellt. Ich bin aufgeblüht nach fünf Jahren Obdachlosigkeit. Hier, bei meinem Chef Shabi, gibt es kein oben und unten. Ich habe sein Vertrauen. Für eine Nobelpartie darf hab ich gestern alles alleine gemacht!

 

Stefan, Kriminalbeamter, für die Vermisstensuche zuständig. Vier Stunden pro Woche bin ich ehrenamtlich hier im Lokal, ein Fixpunkt für mich. Das ist Spaß, Entspannung, Sinn und Herausforderung in einem. Ich mag das Team, das Lokal ist gemütlich, ein Wuzler fehlt noch.

Aktuelles

Wir suchen ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die gerne früh morgens tätig sind und das Frühstück für unsere Notschlafstellen-Gäste zubereiten.

 

Weiterlesen »

Mit und für Menschen zu arbeiten war für mich immer eine Herzensangelegenheit.

Weiterlesen »

In der VinziRast haben über die Jahre schon viele Studierende der sozialen Arbeit oder angehende Lebens- und Sozialberater*innen ihr Pflichtpraktikum…

Weiterlesen »