Kati fängt Feuer

"Kochen ist meine Leidenschaft. Ich bin mit gut kochenden Frauen aufgewachsen – und mit Kochsendungen. Gerne hätte ich eine Kochlehre gemacht, aber bei meinem akademischen Elternhaus war es irgendwie gesetzt, dass ich studieren soll."

Trotzdem hat Kati ihr Leben oft aus der Küche heraus finanziert, ob als Küchenhilfe, mit Catering oder als Küchenleitung eines Wiener Gassenlokals. Von ihrer Arbeit im Kulturbereich ist sie oft frustriert durch die dortige Ellenbogenmentalität, und so kehrt sie im Frühjahr 2022 zu ihrer Leidenschaft zurück und beginnt im VinziRast-Lokal mittendrin ehrenamtlich zu Kochen. Als unser langjähriger Küchenchef Shabi beschließt, sich selbständig zu machen, schlägt er Kati als seine Nachfolgerin vor. Ich war sofort neugierig, denn so etwas wollte ich immer machen: Kochen und mit und für Menschen arbeiten. Und gleichzeitig habe ich größten Respekt vor der Herausforderung.  

Inzwischen hat sie Feuer gefangen und im Lokal zeigt sich mehr und mehr ihre Handschrift: Mein Ziel ist es, jeden Mitarbeiter mit seinem kulturell-kulinarischem Hintergrund zu würdigen und diesen Reichtum auch in unsere Menükarte einfließen zu lassen. 

Aktuelles

Renate Welsh fotografiert von Renate Hornstein

Renate Welsh, ihres Zeichens langjährige Leiterin der VinziRast-Schreibwerkstatt, lädt zusammen mit dem INNER WHEEL CLUB Wien ein

Weiterlesen »
Deutschlehrer:innen gesucht!

Ja, wir suchen Zeitspender:innen, die im Deutschunterricht des Projekts VinziRast-Chance mit geflüchteten Menschen niederschwellig Deutsch lernen und…

Weiterlesen »
Wenn der Bundespräsident DANKE sagt

… dann kann Saeed Al Ahmad, Schüler am Abendgymnasium und Freiwilliger in der VinziRast-Notschlafstelle wirklich stolz sein.

Weiterlesen »