© Aleksandra Pawloff

Gast im Porträt: Martin B.

Martin B., 43, ist wie jeder normale Wiener immer daham ’blieben. Bis zum dritten Lebensjahr lebt er bei den alkoholkranken Eltern, dann adoptiert ihn der alkoholkranke Onkel, aber dort gibt es Prügel und Missbrauch. Mit 14 kommt er ins Jugendheim, er beginnt mit einer Tischlerlehre und dem Alkohol. Mit 20 wird er Zeitsoldat, der Vater stirbt, die Freundin Karin verlässt ihn. Er will nicht mehr. Er desertiert, es folgen Einbrüche, Alkohol, Haft. Die leibliche Mutter lehnt den Kontakt ab. Du schaust aus wie Dein Vater und Du saufst wie Dein Vater. Die Cartitas, die Gruft, Daniel, Gabi, Bertl, Hans, Leni, Christian W. und andere wahre Menschen retten ihn. Ich muss richtig wohnen, ich kann nicht mehr, fleht er Christian W. an. Der hat was für ihn – die VinziRastWohngemeinschaft. Fünf Jahre wohnt er schon da. Wenn meine Mutter wüsste, wie schön ich heute wohne, würde sie mich besuchen.

Aktuelles

Walk4VinziRast 2024

Am 5. Oktober 2024 sind alle einladen, beim 1. Walk4VinziRast mit uns die rund 11 km von Baden bei Wien nach Mayerling zu wandern, walken, spazieren,…

Weiterlesen »
Studi-Menü im VinziRast-Lokal Mittendrin

Die VinziRast-Mittendrin liegt auch mittendrin im Studierenden-Viertel in Wien. Gleich um die Ecke der Universität mit vielen ihrer Institute bieten…

Weiterlesen »
Fest 20 Jahre VinziRast-Notschlafstelle

Wir beDANKen uns herzlich bei allen, die am 6. April 2024 mit uns gefeiert haben und bei allen Menschen, welche die VinziRast-Notschlafstelle in den…

Weiterlesen »