© Homolka

Baratali S., 24, VinziChance-Teilnehmer im Nähwerkraum.

In Pakistan habe ich schon mit sieben Jahren in einer Fabrik Teppiche geknüpft. Außerdem habe ich Blumen auf Kleidung gestickt. Ich war nie in der Schule. Hier nähe ich jeden Tag zwei Stunden lang. Ich kann den anderen helfen und ihnen zeigen wie man das macht. Ich bin so oft alleine, hier aber habe ich Freunde gefunden. Wir reden viel und ich lerne Deutsch. Ich kenne viele Leute, die keine Beschäftigung haben. Ich mag es, zu arbeiten. Noch lieber wäre es mir, wenn wir den ganzen Tag hier zusammen wären.

Aktuelles

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen musste auch die VinziRast-Notschlafstelle wieder Maßnahmen einführen, um unsere Gäste - zum Großteil fallen...

Weiterlesen »

"Ich kann es mir nicht vorstellen, so lange niemanden zu umarmen", sagte Alex im März. Das Bedürfnis, nicht alleine zu sein, in einer Zeit, in der...

Weiterlesen »

"Als wir zumindest unser Mittagsmenü zur Abholung anbieten durften, waren wir alle sehr erleichtert, endlich wieder ein bisschen unter die Leute zu...

Weiterlesen »