Die vielen Gesichter der Vinzirast
© VinziRast

Die vielen Gesichter der VinziRast

Die VinziRast ist eine unabhängige, offene Gemeinschaft. Uns verbindet die Aufgabe, obdachlosen Menschen ein Zuhause, Wärme und Geborgenheit in Gemeinschaft zu bieten. Durch private Spenden können wir heute mehrere VinziRast-Projekte betreiben.

erfahren Sie mehr

©HOMOLKA.CC
© HOMOLKA

NEU ab 2021: VinziRast am Land

VinziRast am Land gibt Boden unter den Füßen und eine neue Perspektive.

erfahren Sie mehr

VinziRast-Notschlafstelle
© VinziRast

VinziRast-Notschlafstelle

Ein Zuhause für eine Nacht. Mit Bett, Abendessen, Frühstück, sauberer Wäsche. Aufnahme täglich von 18:30 bis 21 Uhr. Wilhelmstraße 10, 1120 Wien

erfahren Sie mehr

Begleitung
© Aleksandra Pawloff

VinziRast-CortiHaus

Begleitetes Wohnen. Für 30 Menschen die ersten Schritte zu mehr Eigenverantwortung.

erfahren Sie mehr

© Aleksandra Pawloff

VinziRast-WG

Einander helfen wie in einer Familie bei einem Leben ohne Alkohol.

erfahren Sie mehr

© Aleksandra Pawloff

VinziRast-mittendrin

Studierende und ehemals obdachlose Menschen leben, lernen und arbeiten gemeinsam.

erfahren Sie mehr

© Aleksandra Pawloff

Lokal mittendrin

Im „mittendrin“ bekochen und bedienen Sie Menschen, die zuvor am Rande der Gesellschaft gelebt haben. Ein Ort der Begegnung - mittendrin.

erfahren Sie mehr

© VinziRast

VinziChance

Inklusion geflüchteter Menschen durch Sprachunterricht und Handwerken, angeleitet von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen.

erfahren Sie mehr

© VinziRast

VinziRast-Home

Ein erstes neues Zuhause für asylberechtige Menschen. Ehrenamtliche unterstützen beim Ankommen in Wien und Österreich.

erfahren Sie mehr

Aktuelles

© HOMOLKA

Mithilfe der treuen Helfer Vali und Tilo aus dem VinziRastCortiHaus haben wir zum Wald hin einen Zaun gegen Wildverbiss aufgestellt.

Weiterlesen »
© HOMOLKA

Geschrieben habe ich immer schon, aber ich bin ein Suchtbolzen, sagt Sascha, 35 Jahre alt, obdachlos, alkoholkrank, substituiert, mittellos, seit...

Weiterlesen »

Pirmin ist als Küchenhelfer im Lokal „mittendrin“ angestellt. Ich bin aufgeblüht nach fünf Jahren Obdachlosigkeit. Hier, bei meinem Chef Shabi, gibt...

Weiterlesen »

Philipp, Soziologiestudent, ist Bewohner im VinziRast-mittendrin. Hier lernst Du Vorurteile abzubauen, wenn Du erfährst, wie leicht Du an den Rand...

Weiterlesen »

Ein akademischer Maler aus Wien träumt schon lange von einem eigenen Atelier. Malerfreunde geben ihm einen heißen Tipp: ein ehemaliges Kaufhaus mit...

Weiterlesen »

Aus dem aktuellen MITTENDRIN

Männer

32 Frauen,  18 Männer – das sind unsere Freiwilligen im Notschlafstellen-Nachtdienst. Wir spüren erfreulicherweise einen Wandel, bisher war die Freiwilligenarbeit fast gänzlich weiblich geprägt. Die Anzahl unserer männlichen Mitarbeiter steigt stetig, und diese Vielfalt in der Zusammenarbeit öffnet nicht nur neue Perspektiven, sondern bringt ergänzende Energie in unser Engagement. Zum Beispiel in VinziRast am Land, wo gerade ein landwirtschaftlicher Betrieb und viele andere Möglichkeiten der Beschäftigung entstehen.
Vielleicht gibt es ja den Einen oder Anderen, den diese Ausgabe zur Mitarbeit anregt, denn nicht nur der Nachtdienst freut sich über männliche Verstärkung!
Diese Ausgabe unserer VinziRast-Zeitung „MITTENDRIN“ widmen wir Männern. In diesem Sinne: Herzlich willkommen, liebe Männer
Ihre Veronika Kerres

Hier finden Sie die aktuelle sowie alle weiteren Ausgaben unserer VinziRast-Zeitung MITTENDRIN.