Die vielen Gesichter der Vinzirast
© VinziRast

Die vielen Gesichter der VinziRast

Die VinziRast ist eine unabhängige, offene Gemeinschaft. Uns verbindet die Aufgabe, obdachlosen Menschen ein Zuhause, Wärme und Geborgenheit in Gemeinschaft zu bieten. Durch private Spenden können wir heute mehrere VinziRast-Projekte betreiben.

erfahren Sie mehr

VinziRast-Notschlafstelle
© VinziRast

VinziRast-Notschlafstelle

Ein Zuhause für eine Nacht. Mit Bett, Abendessen, Frühstück, sauberer Wäsche. Aufnahme täglich von 18:30 bis 21 Uhr. Wilhelmstraße 10, 1120 Wien

erfahren Sie mehr

Begleitung
© Aleksandra Pawloff

VinziRast-CortiHaus

Begleitetes Wohnen. Für 30 Menschen die ersten Schritte zu mehr Eigenverantwortung.

erfahren Sie mehr

© Aleksandra Pawloff

VinziRast-Wohngemeinschaft

Einander helfen wie in einer Familie bei einem Leben ohne Alkohol.

erfahren Sie mehr

© Aleksandra Pawloff

VinziRast-mittendrin

Studierende und ehemals obdachlose Menschen leben, lernen und arbeiten gemeinsam.

erfahren Sie mehr

© Aleksandra Pawloff

Lokal mittendrin

Im „mittendrin“ bekochen und bedienen Sie Menschen, die zuvor am Rande der Gesellschaft gelebt haben. Ein Ort der Begegnung - mittendrin.

erfahren Sie mehr

© VinziRast

VinziChance

Inklusion geflüchteter Menschen durch Sprachunterricht und Handwerken, angeleitet von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen.

erfahren Sie mehr

VinziRast-Home
© VinziRast

VinziRast-Home

Ein erstes neues Zuhause für asylberechtige Menschen. Ehrenamtliche unterstützen beim Ankommen in Wien und Österreich.

erfahren Sie mehr

Aus dem aktuellen MITTENDRIN

Arbeit

Abseits der öffentlichen Diskussion um ein bedingungsloses Grundeinkommen, um undifferenziertes Wirtschaftsdenken, um Rivalität und Habsucht: Die Menschen, die zu uns kommen, suchen Arbeit. Sie verleiht Würde, Selbstwert, Achtung. Arm ist nicht, wer nichts hat, sondern wer nichts ist. Der Mensch ist aber um seiner selbst willen zu schätzen, er verdient als Mensch Achtung und nicht aufgrund von Leistung. Darum geht es in der VinziRast.

Wir können keine Jobs vermitteln. In unseren Werkräumen aber gibt es Beschäftigung, Arbeit ohne Druck. Im gemeinsamen Werken entstehen schöne Objekte, innere Fähigkeiten werden außen sichtbar. Das macht Freude. In der Freude sind wir einverstanden mit uns, dem Leben, der Welt. Freude ist die Emotion, die auch Solidarität bewirkt. Wenn wir uns miteinander freuen, können wir miteinander etwas bewirken. So schenkt Arbeit Sinn.

Ihre Cecily Corti


Hier finden Sie die aktuelle sowie alle weiteren Ausgaben unserer VinziRast-Zeitung MITTENDRIN.

Aktuelles

In Pakistan habe ich schon mit sieben Jahren in einer Fabrik Teppiche geknüpft. Außerdem habe ich Blumen auf Kleidung gestickt. Ich war nie in der...

Weiterlesen »

Ein bezaubernder Nachmittag im April:
Patrik U., Bewohner einer unserer WGs, Schüler des legendären Magic Christian und sein Zauberpartner Christian...

Weiterlesen »
Malick beim Home Run 2017

Malick hat immer Sport betrieben. Klar, dass er den „Home Run“ beim ViennaCity-Marathon läuft. Als er obdachlos war, konnte er nicht mehr laufen – man...

Weiterlesen »
VinziRast zu Besuch beim  Papst

Rund 3.500 Menschen in prekärer Lebenssituation reisten auf Einladung des Papstes nach Rom. Aus Österreich kamen 100, darunter unsere kleine Gruppe –...

Weiterlesen »
VinziRast-Home

VinziRast-Home hat zum Eröffnungsfest geladen. Alle Nachbarn des Mehrparteienhauses wurden gebeten mit den Flüchtlingen zu essen, zu trinken und zu...

Weiterlesen »