© Pez Hejduk

VinziRast-Christbaumverkauf

Dank einer Kooperation mit der Guts & und Forstverwaltung Fridau Tacoli aus Obergrafendorf können in der VinziRast heuer zum ersten Mal Weihnachtsbäume erstanden werden: Nordmanntannen und Coloradotannen aus ökologischem Anbau, sowie Schmuckreisig und natürlich auch Christbaumkreuze.
Rund 50% der Einnahmen gehen direkt als Spende an unseren Verein.

Wer außerdem auf der Suche nach originellen Weihnachtsgeschenken ist, wird bei unserem VinziChance-Stand sicher fündig.
Oder man beschenkt Kolleg*innen oder Freund*innen schon vor Weihnachten mit einem 1-Meter-Christbaumgutschein, der bei uns einzulösen ist. (Bestellungen: b.pichler(at)vinzirast.at)

Wann und Wo?

Vom 10. bis 23. Dezember 2020, täglich zwischen 15 und 19 Uhr
Im Innenhof von VinziRast-mittendrin (Währinger Straße 19, 1090 Wien)

(Die Spendenaktion findet im Freien und unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Maßnahmen statt.)

Oder doch online?
Wer kontaktfrei bleiben will, kann sich auch einen Christbaum nach Hause bestellen: Auf www.christbaumzustellung.at auswählen, per Bote kommt der Baum direkt vor die Haustüre.
Pro online verkauftem Baum unterstützt die Guts & und Forstverwaltung Fridau Tacoli die VinziRast mit einer Spende von drei Euro.

Aktuelles

Auch während der herausfordernden Zeit des Lockdowns möchten wir weiterhin mit herrlichen Speisen aus unserem Lokal mittendrin verwöhnen.

Alle...

Weiterlesen »

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen musste auch die VinziRast-Notschlafstelle wieder Maßnahmen einführen, um unsere Gäste - zum Großteil fallen...

Weiterlesen »

"Ich kann es mir nicht vorstellen, so lange niemanden zu umarmen", sagte Alex im März. Das Bedürfnis, nicht alleine zu sein, in einer Zeit, in der...

Weiterlesen »

„Elsies Reise durch die VinziRast“

Zum 15-jährigen Jubiläum der VinziRast zeigt dieses Buch die Vielfalt der Organisation auf sehr berührender Weise.

Elsie Herberstein, die Illustratorin und Autorin: „Mitte der 1990-Jahre lernte ich erstmals Obdachlose in Paris kennen. Diese Menschen, die ich vorher in meinem Alltag nie getroffen habe, faszinierten mich. Als meine Tante Cecily Corti 2003 die VinziRast in Wien gründete, hat es mich wieder zu ihnen hingezogen. Ganz besonders vor Eröffnung von VinziRast-mittendrin. Das ganze Haus vibrierte von Handwerkern, die mit Hilfe von Studierenden und obdachlosen Menschen aus der VinziRast-Notschlafstelle die letzten Handgriffe erledigten. Diese Lebendigkeit wollte ich einfangen. Ich habe begonnen zu skizzieren und konnte nicht mehr aufhören. Ein Bleistift und ein Blatt Papier genügen, um etwas mit anderen zu teilen. Zeichnen hat etwas Intimes, Spielerisches, Entspanntes und es führt in die Kindheit zurück. Die Arbeit in den VinziRast-Einrichtungen habe ich wie eine Reise empfunden. Diese Reise hat Gestalt angenommen in diesem Buch – nicht nur durch meine Arbeit, sondern vor allem durch die Menschen, denen ich begegnet bin.“

Zu bestellen im Falter-Shop shop.falter.at/elsies-reise-durch-die-vinzirast.html
oder im Büro von VinziRast-mittendrin erhältlich