Malick beim Home Run 2017

SPENDENAKTION "Ein Zuhause sichern"

OBDACHLOSENHILFE während der CORONA-Pandemie
Jeder kann etwas tun. Wir gehören alle zusammen.

Die VinziRast gibt obdachlosen und armutsgefährdeten Menschen ein Zuhause. In der VinziRast-Notschlafstelle bieten wir unseren Gästen täglich ein Bett, ein warmes Essen und Zuspruch. Mit unseren weiteren Einrichtungen und Projekten ermöglichen wir Betroffenen in unseren Wohnhäusern und WGs einen Wohnplatz und somit ein Leben in Gemeinschaft.
Angesichts der Coronavirus-Pandemie ist die VinziRast täglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Damit wir gemeinsam im Team mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen weiterhin flexibel reagieren und in den mittlerweile acht VinziRast-Einrichtungen entsprechende Maßnahmen laufend umsetzen können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Die Einrichtungen der VinziRast finanzieren sich ausschließlich über Spendengelder.
Mit Ihrer Spende helfen Sie, das Zuhause für unsere Gäste und Bewohner*innen weiterhin aufrecht zu erhalten.
Herzlichen Dank für Ihre Solidarität! Jeder Beitrag zählt!

Sie haben folgende Möglichkeiten zu spenden:

Bei Spenden auf der Website oder auf per Überweisung, geben Sie bitte den Verwendungszweck  „Zuhause“ an.

 

 

Aktuelles

Unter dem Motto "Ein Zuhause sichern" haben wir auf Facebook eine Spendensammelaktion gestartet.

Hier weiterlesen und mehr erfahren...

Weiterlesen »

Ab Freitag 15. Mai, ist unser Lokal mittendrin endlich auch wieder für "bleibende" Gäste geöffnet: Montag bis Freitag zwischen 11.00 und 23.00 Uhr.

Weiterlesen »

Da unser diesjähriger Ostermarkt leider nicht stattfinden konnte, haben wir im Lokal mittendrin eine kleine "PopUp-Ecke" eingerichtet.

Weiterlesen »

„Elsies Reise durch die VinziRast“

Zum 15-jährigen Jubiläum der VinziRast zeigt dieses Buch die Vielfalt der Organisation auf sehr berührender Weise.

Elsie Herberstein, die Illustratorin und Autorin: „Mitte der 1990-Jahre lernte ich erstmals Obdachlose in Paris kennen. Diese Menschen, die ich vorher in meinem Alltag nie getroffen habe, faszinierten mich. Als meine Tante Cecily Corti 2003 die VinziRast in Wien gründete, hat es mich wieder zu ihnen hingezogen. Ganz besonders vor Eröffnung von VinziRast-mittendrin. Das ganze Haus vibrierte von Handwerkern, die mit Hilfe von Studierenden und obdachlosen Menschen aus der VinziRast-Notschlafstelle die letzten Handgriffe erledigten. Diese Lebendigkeit wollte ich einfangen. Ich habe begonnen zu skizzieren und konnte nicht mehr aufhören. Ein Bleistift und ein Blatt Papier genügen, um etwas mit anderen zu teilen. Zeichnen hat etwas Intimes, Spielerisches, Entspanntes und es führt in die Kindheit zurück. Die Arbeit in den VinziRast-Einrichtungen habe ich wie eine Reise empfunden. Diese Reise hat Gestalt angenommen in diesem Buch – nicht nur durch meine Arbeit, sondern vor allem durch die Menschen, denen ich begegnet bin.“

Zu bestellen im Falter-Shop shop.falter.at/elsies-reise-durch-die-vinzirast.html
oder im Büro von VinziRast-mittendrin erhältlich