Alle VinziRast Neuigkeiten

Im Syrien-Krieg will sich M. (Übersetzer, drei Sprachen, jetzt VinziChance-Teilnehmer) keiner Gruppe anschließen. Die Lage ist gefährlich. Kein...

Weiterlesen

Ich bin 22 Jahre alt, Student, und lebe seit dem 29. April 2013 im VinziRast-mittendrin. Davor wohnte ich bei meinen Eltern, also war das meine erste...

Weiterlesen

Der erste winterliche Herbsttag 2013. Draußen flankerlt es, hinter mir sitzen zwei Studentinnen und gehen die Dialektik von Briespitzen und...

Weiterlesen

„Ich bin der Tilo aus Dresden. Die Leute waren freundlich in der DDR, aber politisch grausam manipuliert. Als Westdeutscher wäre ich heute auf See....

Weiterlesen

Christian F., 1968 als Kind kroatischer Eltern in Wien geboren, wächst mit Großmutter, Vater, Stiefmutter und Bruder wohlbehütet in einem...

Weiterlesen

Aktuelles

Homerun

„HOME RUN - we run for homeless“ am 6. und 7. April beim Vienna City Marathon 2019

Weiterlesen »

Die „Koffergeschichten“ erzählen von verlorenen Taschen vergessener Menschen. Jacqueline Kornmüller besuchte im letzten Sommer die...

Weiterlesen »

Ein Reisetagebuch von Elsie Herberstein...

Weiterlesen »

Cecily Corti hat sich entschieden, die Verantwortung für die VinziRast-Einrichtungen zu übergeben. Veronika Kerres übernimmt die Funktion als Obfrau.

Weiterlesen »

Wenn man fremd in ein Land kommt, ist es das Wichtigste, die Sprache zu lernen. Wir haben für VinziRast-Home, wo zurzeit acht syrische Geflüchtete...

Weiterlesen »

Aus dem aktuellen MITTENDRIN

Veränderung ist angesagt

 

Sie hält lebendig, zuweilen ist sie auch schmerzhaft – das gilt für die VinziRast und auch für mich persönlich. Vor 15 Jahren haben wir begonnen. 15 Jahre Engagement, Kreativität, Hingabe, Freude, natürlich auch Frustration. Die VinziRast ist ein großes, vielfältiges, wunderbares Arbeitsgebiet.Sie ist unverzichtbar geworden. Ich vertraue darauf, dass sie sich weiter entwickeln wird in eine spannende Zukunft hinein. Da wird vieles so unklar sein wie jetzt und vieles ebenso sicher. Unzählige Kräfte sind hier am Werk. Die VinziRast ist so stark wie die vielen Menschen, die unsere Arbeit mittragen – mit ihrer Zeit, mit einer Spende, mit ihren Gedanken und ihrer Freude. Jetzt kann ich die Verantwortung mit großer Zuversicht übergeben. Es ist kein Abschied, die VinziRast ist ein Teil von mir, sie hat sich in meinem Herzen festgesetzt. Möge sie noch in vielen Herzen Wurzeln schlagen.
Die Welt verändern wir von unseren Herzen aus.

Hier finden Sie die aktuelle sowie alle weiteren Ausgaben unserer VinziRast-Zeitung MITTENDRIN.