© Aleksandra Pawloff

Alle VinziRast Neuigkeiten

Michi H., Bewohner im VinziRast-CortiHaus: Malwerkstatt – nein, da mach ich nicht mit! Wollen ja, aber ich kanns einfach nicht, so Michis Überzeugung....

Weiterlesen

Die „Koffergeschichten“ erzählen von verlorenen Taschen vergessener Menschen. Jacqueline Kornmüller besuchte im letzten Sommer die...

Weiterlesen

Ein Reisetagebuch von Elsie Herberstein...

Weiterlesen

Syrer gräbt in Österreich

Weiterlesen

Cecily Corti hat sich entschieden, die Verantwortung für die VinziRast-Einrichtungen zu übergeben. Veronika Kerres übernimmt die Funktion als Obfrau.

Weiterlesen

Naser R., Syrer, Ex-Bewohner von VinziRast-Home, ist seit 1. Mai als Helfer bei Csernohorszky (elektrische Anlagen) angestellt. Er arbeitet mit bei...

Weiterlesen

Ich bin alleine, ich mache Musik, ich liebe meine Frau. So beschreibt Edward G., fast 70, sein Leben. In Polen geboren, der Vater war Kutscher und...

Weiterlesen

Christl Reil, 03.06.1948 - 01.05.2018

Bewohnerin im VinziRast-mittendrin

 

Weiterlesen

Wenn man fremd in ein Land kommt, ist es das Wichtigste, die Sprache zu lernen. Wir haben für VinziRast-Home, wo zurzeit acht syrische Geflüchtete...

Weiterlesen

Für Sommer und Herbst neu auf meiner „mittendrin“-Speisekarte ist der Falafelburger mit Hummus, Caponata und Wedges. Leicht und g’schmackig und...

Weiterlesen

Aktuelles

Über die höchst wichtige Bedeutung von Präventionsmaßnahmen, die Frage der Balance und warum wir trotz allem positiv denken!

Weiterlesen »

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus dürfen wir aktuell keinerlei Sachspenden entgegen nehmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Weiterlesen »
© HOMOLKA

Mithilfe der treuen Helfer Vali und Tilo aus dem VinziRastCortiHaus haben wir zum Wald hin einen Zaun gegen Wildverbiss aufgestellt.

Weiterlesen »

Aus dem aktuellen MITTENDRIN

Männer

32 Frauen,  18 Männer – das sind unsere Freiwilligen im Notschlafstellen-Nachtdienst. Wir spüren erfreulicherweise einen Wandel, bisher war die Freiwilligenarbeit fast gänzlich weiblich geprägt. Die Anzahl unserer männlichen Mitarbeiter steigt stetig, und diese Vielfalt in der Zusammenarbeit öffnet nicht nur neue Perspektiven, sondern bringt ergänzende Energie in unser Engagement. Zum Beispiel in VinziRast am Land, wo gerade ein landwirtschaftlicher Betrieb und viele andere Möglichkeiten der Beschäftigung entstehen.
Vielleicht gibt es ja den Einen oder Anderen, den diese Ausgabe zur Mitarbeit anregt, denn nicht nur der Nachtdienst freut sich über männliche Verstärkung!
Diese Ausgabe unserer VinziRast-Zeitung „MITTENDRIN“ widmen wir Männern. In diesem Sinne: Herzlich willkommen, liebe Männer
Ihre Veronika Kerres

Hier finden Sie die aktuelle sowie alle weiteren Ausgaben unserer VinziRast-Zeitung MITTENDRIN.