Elsies Reise durch die VinziRast

Elsie lebt als Autorin und Illustratorin in Paris. Zum 15. Geburtstag der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan erscheint ihr Buch „Elsies Reise durch die VinziRast“ im Falter Verlag.

Bestellung im Falter-Verlag


Wie kam es zu „Elsies Reise"?

 

Mitte der 1990-Jahre lernte ich erstmals Obdachlose in Paris kennen. Diese Menschen, die ich vorher in meinem Alltag nie getroffen habe, faszinierten mich. Als meine Tante Cecily Corti die VinziRast in Wien gründete, hat es mich wieder zu ihnen hingezogen. Ganz besonders vor Eröffnung von VinziRast-mittendrin. Das ganze Haus vibrierte von Handwerkern, die mit Hilfe von Studierenden und obdachlosen Menschen aus der VinziRast-Notschlafstelle die letzten Handgriffe erledigten. Diese Lebendigkeit wollte ich einfangen. Ich habe begonnen zu skizzieren und konnte nicht mehr aufhören. Ein Bleistift und ein Blatt Papier genügen, um etwas mit anderen zu teilen. Zeichnen hat etwas Intimes, Spielerisches, Entspanntes und es führt in die Kindheit zurück. Die Arbeit in den VinziRast-Einrichtungen habe ich wie eine Reise empfunden. Diese Reise nimmt nun Gestalt an, ein Buch wird entstehen – nicht nur durch meine Arbeit, sondern vor allem durch die Menschen, denen ich begegnet bin."

 

Aktuelles

Ein Reisetagebuch von Elsie Herberstein...

Weiterlesen »

Ein Projekt von Jacqueline Kornmüller in Kooperation mit dem Wien Museum, Ö1 und dem Dorotheum, zu Gunsten der VinziRast-Notschlafstelle.

Weiterlesen »

Der Diözesanverband der Vinzenzgemeinschaften in Wien stellt jedes Jahr aktualisierte Informationen über Sozialleistungen für hilfsbedürftige Menschen...

Weiterlesen »