© Aleksandra Pawloff

Praktikum bei der VinziRast

Zielgruppe: Studierende/ Auszubildende im Bereich Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder Lebens- und Sozialberatung

In der VinziRast freuen wir uns immer über längerfristige Praktikant:innen in unseren verschiedenen Projekten.

Wir bieten folgende Einsatzmöglichkeiten:

  • Abend- oder Nachtdienste in der VinziRast-Notschlafstelle
     
  • In den Häusern VinziRast-mittendrin oder VinziRast-CortiHaus:
    • Individuelle Begleitung von Bewohner:innen (ehemals obdachlose oder geflüchtete Menschen): vor allem Unterstützung bei individuellen Herausforderungen wie Schulden, Asylverfahren oder andere aufenthaltsrechtliche Verfahren, Jobsuche, Wohnungssuche, Unterstützungsanträge, Amtswege sowie physische oder auch psychische Belastungen.
    • Anleitung von Gruppenaktivitäten wie Kochen, Kaffeerunde, Gärtnern, Gesellschaftsspiele, Ausflüge, Putzen und Räume gestalten
       
  • Unterstützung im Lern- und Beschäftigungsprojekt VinziRast-Chance (für Menschen im Asylverfahren): Mitwirken beim Deutschunterricht und/oder in den Werkräumen


Bitte erkundigen Sie sich vorab, ob ein Praktikum in der VinziRast für Ihre jeweilige Ausbildung anrechenbar ist.
(Achtung: Die VinziRast ist keine anerkannte Praktikumsstelle für das Psychotherapeutische Propädeutikum und das Psychotherapeutische Fachspezifikum.)

Einsatzort: 1120 oder 1090 Wien

Praktikumsdauer: mindestens ein Monat, gerne länger

Als gemeinnütziger Verein, der sich rein aus Spenden finanziert, haben wir leider keine finanziellen Mittel zur Vergütung des Praktikums.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 

Kontakt:
Veronika Kerres, 0664-4197270 | v.kerres(at)vinzirast.at

News

Wir suchen ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die gerne früh morgens tätig sind und das Frühstück für unsere Notschlafstellen-Gäste zubereiten.

 

Weiterlesen »

Mit und für Menschen zu arbeiten war für mich immer eine Herzensangelegenheit.

Weiterlesen »

In der VinziRast haben über die Jahre schon viele Studierende der sozialen Arbeit oder angehende Lebens- und Sozialberater*innen ihr Pflichtpraktikum…

Weiterlesen »

Aus dem aktuellen Mittendrin

Wärme

Es gibt in diesem Winter viele Menschen, die in ihrem Zuhause nicht die gewohnte Temperatur haben oder gar frieren. Wenn ich an die Empfindungen von Wärme und Kälte denke, kommt mir nicht nur die Temperatur in den Sinn. Jetzt kommt es auch auf die  menschliche Wärme an, die jeder von uns braucht.
Seit 17 Jahren mache ich Nachtdienste in der Notschlafstelle. Ich bin gerne dort, weil es für viele ein Zuhause ist, in dem sie sich für den Abend und die Nacht ausruhen können. In unserem Schlafsaal ist es warm und trocken, es gibt warmes Essen und eine warme Dusche. Es tut mir gut, da zu sein und hineinzufühlen: Wieviel Wärme, Aufmerksamkeit, Anteilnahme braucht mein Gegenüber?

Ihre
Veronika Kerres


Hier finden Sie die aktuelle sowie alle weiteren Ausgaben unserer VinziRast-Zeitung Mittendrin.