VinziRast-Notschlafstelle

Alex ist wieder da

Wegen Lea bin ich damals in die VinziRast gegangen. Mit Hund hätte Alex in keine andere Notschlafstelle dürfen. Mit 16 ist er auf und davon gegangen. Es gab kein Zuhause mehr nach der Scheidung der Eltern, nur Streit. Um das Leben auf der Straße auszuhalten, dröhnte er sich mit Drogen voll. 
In der VinziRast lernt Alex Herrn H. kennen. Auch der ist Gast dort. Er nimmt ihn mit auf endlose Spaziergänge, weiß tausend Geschichten zu erzählen. Und hilft ihm heraus aus der alten Szene. Nach sieben Jahren auf der Straße schafft Alex endlich den Entzug. Er findet einen Job, geht in die Abendschule, wird KFZ Meister und Geschäftsführer einer kleinen Werkstatt. Jetzt ist Alex wieder oft nachts in unserer Notschlafstelle. Als ehrenamtlicher Mitarbeiter.

Aktuelles

HomeRun - run for homeless

ICH LAUFE - DU SPENDEST - WIR HELFEN

Werde auch 2019 wieder Teil der Initiative HomeRun beim Vienna City Marathon!

Weiterlesen »

Die „Koffergeschichten“ erzählen von verlorenen Taschen vergessener Menschen. Jacqueline Kornmüller besuchte im letzten Sommer die...

Weiterlesen »

Ein Reisetagebuch von Elsie Herberstein...

Weiterlesen »